Moodle und BigBlueButton für visuelle Kommunikation

BigBlueButton

Im Zuge des Lockdowns verursacht durch die Coronakrise hat sich der Bildungs- und Weiterbildungsmarkt tiefgreifend verändert. Viele Institute sind der Not gehorchend auf den Zug mit Videoconference-Systemen aufgesprungen. Skype, Teams, Zoom, WebEx etc. sind Lösungen, die man als Service online einkaufen kann. Der Vorteil liegt darin, dass sie schnell zur Verfügung standen. Kam vor der Krise bereits ein LMS wie Moodle, Olat oder ILIAS zum Einsatz haben sich viele Anbieter eine zweite Plattform für die Videokommunikation aufgebaut. Der zusätzliche Aufwand und die Schaffung einer erhöhten Komplexität müsste nicht sein.

Mit BigBlueButton steht ein sehr leistungsfähiges Tool für die visuelle Kommunikaiton zur Verfügung, das sich bestens in Moodle integrieren lässt. Die Konferenz wird als «Aktivität» in einem Kurs aufgeschaltet. Durch diese Integration in den Kurs ist praktisch alles bereits konfiguriert: Name des Moderatoren, allfällige Gruppenaufteilungen und Konferenzteilnehmer. Per Knopfdruck lassen sich BreakoutRooms eröffnen, die Beiträge aufzeichnen, den Screen der Lehrperson oder der Teilnehmenden teilen.

Der grösste Vorteil liegt darin, dass die Lernenden keine weiteren Tools oder Logins benötigen. So bleibt das Gesamtsystem einfach und überschaubar. Betreibt man Moodle und BigBlueButton auf einem eigenen Server, so hat man die volle Kontrolle über die Fenster, wann Updates durchgeführt werden, den Zeitpunkt und Ort wo das Backup erstellt und abgelegt wird. Ein weiteres Argument ist der Datenschutz und die Datensicherheit.

https://bigbluebutton.org/

Neuen Kommentar schreiben

Kategorie
Published: May 2020